dreitagelogo leistungen
logo online bestellen
logodesign referenzen / designbeispiele
Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen
§ 7 – Gewährleistung

(1) Der Kunde hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Leistungen in jedem Falle unverzüglich nach Erhalt zu prüfen.
(2) Bei berechtigten Beanstandungen kann der Kunde kostenlose Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung innerhalb einer angemessenen Frist verlangen. Schlägt die Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung fehl, dreitagelogo.de die Nacherfüllung verweigert, oder die den Kunden zustehende Art der Nacherfüllung unzumutbar ist, so hat der Kunde das Recht, eine Minderung des Kaufpreises zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten, nach Maßgabe des § 8 Schadensersatz wegen Nichterfüllung oder Erstattung seiner vergeblichen Aufwendungen geltend zu machen. Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.
(3) Jegliche Gewährleistungsansprüche entfallen, wenn der Kunde von sich aus in die Arbeitsergebnisse von dreitagelogo.de eingreift, sie wie auch immer modifiziert, unabhängig in welchem Umfang solche Modifikationen stattfinden oder stattgefunden haben.
(4) Die genannten Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der gelieferten Produkte verjähren innerhalb von einem Jahr nach deren Ablieferung bei dem Kunden.


§ 8 – Haftung

(1) dreitagelogo.de haftet nur dann für Schäden, wenn dreitagelogo.de, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von dreitagelogo.de zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, so ist die Haftung der dreitagelogo.de auf den Schaden beschränkt, der für dreitagelogo.de bei Vertragsschluß vernünftigerweise vorhersehbar war. Die Haftung für Schäden aus Verzug und anfänglicher Unmöglichkeit ist der Höhe nach auf den Betrag der einzelvertraglich vereinbarten Vergütung beschränkt.
(2) Die Haftung der dreitagelogo.de wegen Personenschäden, abgegebener Garantien, sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.


§ 9 – Geheimhaltung

Soweit nicht einzelvertraglich weitergehende Vertraulichkeitspflichten vereinbart sind, sind beide Parteien zur Geheimhaltung aller ihnen bei der Zusammenarbeit bekannt werdenden Informationen über den Geschäftsbetrieb des anderen, insbesondere Interna, Geschäftsgeheimnisse und Kunden, die bei Anlegung eines vernünftigen kaufmännischen Maßstabes als geheimhaltungsbedürftig anzusehen sind, verpflichtet. Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.


§ 10 – Subunternehmer

dreitagelogo.de ist berechtigt, sich zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtung gegenüber dem Kunden der Hilfe geeigneter Dritter zu bedienen. Die Auswahl liegt, soweit sich der Kunde nicht ausdrücklich und schriftlich ein Mitspracherecht vorbehalten hat, im Ermessen der dreitagelogo.de. dreitagelogo.de haftet für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen gemäß § 278 BGB im Rahmen der in § 9 dieser AGB bestimmten Schranken.


§ 11 – Abtretung/Aufrechnung/
Zurückbehaltungsrecht


(1) Der Kunde kann gegen dreitagelogo.de gerichtete Ansprüche nur mit schriftlicher Zustimmung von dreitagelogo.de an Dritte abtreten und die Rechtstellung aus dreitagelogo.de geschlossenen Verträgen nur mit schriftlicher Zustimmung von dreitagelogo.de auf Dritte übertragen.
(2) Der Kunde darf gegen Ansprüche von dreitagelogo.de nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen festgestellten Forderungen aufrechnen.
(3) Gerät der Kunde mit Zahlung aus einem mit dreitagelogo.de abgeschlossenen Einzelvertrag in Verzug, so kann dreitagelogo.de die Erfüllung fälliger Lieferungen oder Leistungen im Rahmen der sonstigen Geschäftsbeziehung zum Kunden verweigern, bis der Verzug beseitigt ist.


§ 12 – Datenschutz

(1) dreitagelogo.de weist gemäß §§ 33 BDSG, 3 TDDSG und 3 TDSV darauf hin, daß personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert und verarbeitet werden. Der Kunde erteilt hierzu mit Vertragsabschluß seine Zustimmung. Er kann diese jederzeit gem. § 3 Abs. 6 TDDSG widerrufen.
(2) dreitagelogo.de ist berechtigt, die Bestandsdaten seiner Kunden zu verarbeiten und zu nutzen, soweit dies zur Beratung der Kunden, zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Leistungen erforderlich ist. Der Kunde kann dieser Verwendung seiner Daten widersprechen. dreitagelogo.de wird den Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Tatbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen.


§ 13 – Schlußbestimmungen

(1) Jegliche Änderungen, Ergänzungen, Nebenabreden oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, ebenso wie die Abänderungen oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
(2) Für die von dreitagelogo.de auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß der Bestimmung zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen.
(3) Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wie sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.
kontaktformular
allgemeine geschäftsbedingungen
impressum